Schabenbekämpfung mit Bayer Maxforce

Kann ich denn mit dem Schabengel Bayer Maxforce sowohl die orientalische als auch die deutsche Schabe bekämpfen?

27.07.2010 09:41


Ja mit diesem Schabengel können Sie beide Schabenarten bekämpfen. Bayer Maxforce wie folgt dosieren: Deutsche Schabe 0,1g pro Quadratmeter; orientalische Schabe 0,2g pro Quadratmeter. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.koeder-discount.de/Produkte-78.html#Maxforce-Schabengel-357

27.07.2010 09:59


Benutzen denn auch Kammerjäger Bayer Maxforce Schabengel? Also was ich wissen will ist das ein Profiprodukt?

11.08.2010 12:34


Ja, auch Kammerjäger verwenden Maxforce Schabengel. Wir verkaufen nur absolute Profiware. Diese finden Sie hier: www.koeder-discount.de

11.08.2010 15:11


... 1 Monat später ...

Sollte man erst Klebefallen aufstellen um sich einen Überblick über den Befall zu verschaffen, oder kann man vielleicht mit den Klebefallen der Plage schon Herr werden?
Oder führt bei Schabenbefall kein Weg am Gift vorbei?

14.09.2010 15:26


Die Klebefallen werden in der Regel für das sogenannte Monitoring benutzt - hierdurch lässt sich verlässlich feststellen ob es Befall gibt. Allerdings weiss ich auch von einigen Kunden, die einen "kleinen" Schabenbefall auch mit Klebefallen erfolgreich bekämpft haben.

Anstelle mit Gift können Kakerlaken aber auch mit natürlichem Kieselgur bekämpft werden. Dieses ist giftfrei. Weiere Informationen gibt es hier

14.09.2010 18:45


... 4 Jahre und 1 Monat später ...

Guten Tag, ist Maxforce giftig für meine Katze? Besteht die Gefahr das meine Hauskatze das Gel leckt oder eine tote Schabe verspeist?

Besten Dank für eine kurze Rückmeldung

04.11.2014 12:05


Beitrag schreiben (als Gast)

Beim Verfassen des Beitrages bitte die Forenregeln beachten.

[BBCode ?]